Verlag

 
Warum
 
 
Wozu
 
 
Newsletter
 
 
Kontakt
 
 
 

Unsere Bücher sollten Sie kaufen,
 
 
 
 
 
 
 
… und ggf. die schönen Stellen am Rand anstreichen. 
 
 
 
 
 
 
 
… dennoch retten Sie damit nicht die Welt, machen wir uns nichts vor! 
 
 
 
 
 
 
 
… weil keiner Ihrer Freunde sie schon hat. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie sie dann lesen können. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil es so oder so immer wieder Herbst wird oder Winter oder Donnerstag oder gut. 
 
 
 
 
 
 
 
… und langsam Wort für Wort auslesen. Oder schnell. Sie können auch Seiten überspringen oder den Schluß zuerst lesen, aber fein ist das nicht. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Oscar Wilde sie vielleicht auch gekauft hätte.
(Aber hier sind wir lieber mal sehr vorsichtig.) 
 
 
 
 
 
 
 
… aber bitte nicht verzehren und auch Haustieren sowie Kleinkindern dringend davon abraten. Bei Verschlucken keinesfalls Wasser nachtrinken. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Ihre alten Bücher sich sicher über neue Gesichter freuen. 
 
 
 
 
 
 
 
… aber leider klingelt es bei uns gerade an der Tür. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie damit weiter kommen als mit Ryan-Air. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil es besser ist, als andauernd zu telefonieren. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie Pfötchen geben (können). 
 
 
 
 
 
 
 
… und ihnen bei sich ein schönes Zuhause bieten. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie aus echter Sprache gemacht sind. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil es ihre Bestimmung ist. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie frei von Kohlensäure sind. Und enteisent. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie wie Italien sind. Oder China. Oder Grönland. Oder die Eifel. Wie Sie meinen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie sonst einen bösen Schnupfen kriegen! (… Hm…?) 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie damit einer neuen Minderheit angehören. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie auch bei Nebel funktionieren und bei Straßenglätte. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie sich schon ganz andere Dummheiten in den Kopf gesetzt haben. 
 
 
 
 
 
 
 
… denn Papier ist gar nicht sooo geduldig. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie munter machen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie nicht teuer sind. 
 
 
 
 
 
 
 
… und im Garten oder Bett bevorzugt zu sich nehmen. 
 
 
 
 
 
 
 
… los, los! 
 
 
 
 
 
 
 
… weil wir als Art sonst vor der Zeit aussterben. Wenn es ganz hart kommt. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil es mutiger ist, als sie bloß auszuleihen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil einige unserer Autoren Vegetarier sind. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil nie alles gesagt ist; zumindest nicht restlos. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie sie nicht selbst zusammenschrauben müssen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie zwitschern. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie zwar keine Unikate sind, Ihnen aber so vorkommen werden. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil wir uns über jeden Leser freuen wie blöd. 
 
 
 
 
 
 
 
… und uns dafür loben. Was anderes wollen wir nicht hören. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie ein bißchen Bewegung brauchen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie zwar orchideenhaft sind, man sie aber trotzdem nirgends pflücken kann. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie Ihre Meinung darüber nicht aus der Zeitung bekommen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil unsere Autoren sie garantiert ganz alleine geschrieben haben. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie nachts nur sehr dezente Geräusche machen, wenn überhaupt. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie damit Elke Heidenreich einen Schritt voraus sind. 
 
 
 
 
 
 
 
… aber Sie müssen nicht; wir glauben an den freien Willen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie zutraulich sind. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie von angenehmem Äußeren und erstaunlichen Inhalts sind. 
 
 
 
 
 
 
 
… oder sich schenken lassen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Sie uns damit Mut machen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie geschrieben stehen. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil sie mit den Augen zwinkern können. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil niemand sie gerade aufwendig verfilmt. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil Bücherlesen ein Stück vom Sinn des Lebens ist.
(siehe Monty Python) 
 
 
 
 
 
 
 
… denn damit unterstützen Sie ein nagelneues Verlagshaus. Häuschen. Häuselchen. Häuselchenchen… 
 
 
 
 
 
 
 
… weil dann das kleine fliederfarbene Tier quiekt. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil man sie weder beim Bügeln noch beim Autofahren hören kann. 
 
 
 
 
 
 
 
… wenn sie fertig sind. 
 
 
 
 
 
 
 
… weil alles andere uns einander ja nicht näherbringt. 
 
 
 
 
 
 
 
… dann wären wir fast Freunde.